• International Police Association (IPA)

    IPA-Verbindungsstelle Nürnberg e.V.

Laudatio für Thomas Schubert von Rudi Hackl am 29.09.2018 beim IPA-Weinfest

Liebe IPA Freunde, lieber Thomas,

normalerweise ist es als Schatzmeister nicht meine Aufgabe im Vordergrund zu wirken, aber es gab da ein Ereignis, das mich förmlich dazu drängte, hier und heute, ein paar Worte an die Anwesenden des IPA-Weinfestes zu richten:

Unser langjähriger Verbindungsstellenleiter Thomas Schub

ert hat am 16. September 1968 das Licht der Welt erblickt und, wer schnell mitgerechnet hat, weiß, dass er also 50 Jahre auf der Erde weilt.

Ich möchte heute, Thomas Du gestattest es mir, Deine Kindertage überspringen und mich auf Dein Wirken bei der IPA beschränken.

1993, im zarten Alter von 25 Jahren, wurdest Du Mitglied bei der IPA und schon 2 Jahre später, im Laufe des Jahres 1995 als Beisitzer für den Turm akquiriert.

Seitdem ist nicht nur Thomas im IPA-Wehrturm aktiv, sondern unsere Claudia ist nichtnur seine Ehegattin, sie ist genauso viel IPA wie Thomas selbst!

Wiederum ein Jahr später, 1996, wurdest Du zum Verbindungsstellenleiter der IPA-Verbindungsstelle Nürnberg gewählt und hattest, sozusagen als Feuertaufe, das 40jährige Jubiläum der Verbindungsstelle im Jahr 1997 stemmen müssen. Das war in der Tat nicht ganz einfach, wenn man bedenkt, dass Du erst einmal Kontakte aufbauen musstest und sicherlich auch unter kritischer Beobachtung der „Altvordern“ standest – aber Du hast die Herzen der IPA-Freunde erobert.

Das 50jährige Jubiläum der IPA Nürnberg hast Du relativ klein gehalten, nun, die Zeiten der großen gegenseitigen Besuche waren da bereits vorbei, große Shows mit Orchester etc. wurden schier unbezahlbar und waren auch nicht mehr gefragt. Sofern meine Recherchen zutreffen, gab es einen Empfang beim Oberbürgermeister und einen Festakt im Saal der Kaiserstallung auf der Nürnberger Burg, sowie ein Ritteressen mit den Gästen im historischen Keller der “Alt´n Küch´n”.

Anlässlich des 60-jährigen Jubiläum im Jahr 2017 fand am 13. Oktober, hier in diesen Räumlichkeiten, die wie dafür geschaffen sind, ein Stehempfang statt. Für die Moderation konntest Du Markus Balek von Radio Charivari und für die musikalische Umrahmung M*Bates verpflichten.

Wir alle erinnern uns gerne an diesen unvergesslichen Abend, an dem auch IPA Freunde aus Schottland und Österreich und einige IPA-Vertreter aus ganz Deutschland teilnahmen.

Dafür nochmal ein herzliches Dankeschön an Dich Thomas!

Es wäre jedoch zu oberflächlich, hier nur die großen Jubiläen und Feiern aufzuzählen, unermüdlich bist Du für Deine IPA im Einsatz:

Um mehr Rückhalt und Bekanntheit für die IPA im Dienst zu bekommen, hast Du Jahresempfänge veranstaltet und hierzu Menschen mit Rang und Namen aus der Polizei, Politik, Ehrenamtliche und Unterstützer eingeladen. So kam es auch zustande, dass BMW ein Polizeifahrzeug zur Verfügung stellte, um zur Internationalen Polizeiwoche zu fahren.

Im Zusammenhang mit den Jahresempfängen hast Du seinerzeit auch die Öffentlichkeit eingebunden und warst auf der Suche nach dem freundlichsten Polizisten/der freundlichsten Polizistin, der/die dann im Rahmen eines Empfangs mit dem „Oskar dem freundlichen Polizisten“ geehrt wurden.

Bei einem Besuch der Partnerverbindungsstelle in Nizza, im Jahr 1997, lerntest Du Diego Trolese aus Italien kennen. Er lud die IPA Nürnberg zur Internationalen Polizeiwoche nach Jesolo ein. Seitdem waren IPA-Freunde aus Nürnberg dort vertreten. Und irgendwie hast Du es auch immer geschafft, dafür uniformierte Fahrzeuge zu organisieren. Sei es nun über BMW, den Dienstherren selbst oder zuletzt über Opel.

Im Jahr 2014 wurde Dir die Ehrennadel zur 18jährigen Vorstandsarbeit überreicht – und dennoch bin ich der Meinung, dass diese kaum zum Ausdruck bringt, was Du für die IPA-Verbindungsstelle Nürnberg geleistet hast und leistest!

Es ist viel geschehen, Du hat viel organisiert in dieser Zeit, jedes Jahr die Weihnachtsfeier, seit vielen Jahren das Weinfest, das internationale Fußballturnier vor ein paar Jahren, anfangs auch Sommerfeste. Daraus wurde dann das Sommerfest der Polizei geboren. Zum Tag der Offenen Türe organisierst Du es jedes Mal, dass Kollegen aus dem Ausland übers Wochenende nach Nürnberg und mit an den IPA-Stand kommen, nicht zuletzt, um die Vielfalt und die Internationalität der IPA darzustellen.

Mehrmals im Jahr finden Führungen und Vorträge in Nürnberg und Umgebung statt.

Lieber Thomas, um die Zeit der Anwesenden nicht über Gebühr zu strapazieren, denn liebe IPA-Freunde, Ihr alle habt sicherlich bemerkt, nach über 20 Jahren aktiver IPA-Tätigkeit gibt es viel zu erzählen, vieles habe ich selbst durch intensive Ermittlungsarbeit nicht ans Tageslicht gebracht. Einiges habe ich bewusst weggelassen, weil es einfach den Rahmen hier sprengen würde, deshalb möchte ich hier schließen.

Dir, lieber Thomas möchte ich nochmals im Namen der IPA-Verbindungsstelle Nürnberg für Dein Wirken und Dein unermüdliches Engagement danken und Dir natürlich zu Deinem 50. Geburtstag ALLES erdenklich Gute zu wünschen, viel Gesundheit, viel Kraft für Dein Amt und weiterhin eine glückliche Hand bei der Leitung der Verbindungsstelle!

Als Schatzmeister ist eine der hehrsten Aufgaben die Finanzen eines Vereins zusammen zu halten, aber im hier vorliegenden Fall, ist es mir eine Ehre, Dir dieses kleine Geburtstagspräsent zu überreichen!

Es sind Karten für die Kleine Comödie in Fürth, für das Musical:

Ein Käfig voller Narren!

Wenn jetzt allerdings jemand Parallelen mit der Vorstandschaft der IPA oder gar unseren IPA Freunden vermutet, der hat weit gefehlt – hier geht es ausschließlich um gute fränkische Unterhaltung!

(Laudatio für Thomas Schubert vorgetragen v. Rudi Hackl am Sa., 29. September 2018 beim IPA-Weinfest der Vbst. Nürnberg e. V.)

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.